Herbst 2021    

17.9.21

Langsam wird die Decksaison  vorbereitet. Welche Muttern gehen zu welchem Bock. Wie verteilen wir die Gruppen auf den Weiden.

 

 "Amadeus" der Mister Norla aus 2017 ist immer noch ein imposanter Bock. Da er bei uns gezogen wurde konnten wir ihn einige Jahre nicht einsetzen. Jetzt gibt es aber ein paar Schafe, die nicht mit ihm verwandt sind und so wird er diesen Herbst einige Damen bekommen.

14.9.21

Das Wetter ist zwar noch ganz freundlich, aber der Herbst rückt näher. Der Aufwuchs war wegen des wenigen Regens so schlecht, daß wir uns entschlossen hatten keinen 2. Schnitt mehr zu machen. Die Schafe haben dann den Winter über immer noch etwas zum grasen. Wir haben unsere Tierzahl durch Verkäufe von Jungtieren deutlich reduziert, so daß wir mit überschaubarer Herde in den Winter gehen. Unsere Schlachtböckchen werrden noch bis Mitte November bei uns sein.

Für die ab Mitte Oktober beginnende Deckzeit haben wir noch einmal den Stall  ausgemistet , gekärchert und desinfiziert, damit in 4 Wochen nicht zu viel Arbeit auf einmal anfällt.

Ein Hochdruckreiniger ist schon eine schöne Hilfe

Auch die Schafe finden den Stall heller und schöner

Ein Geschenk für die ganze Familie

Das Buch über die Schäferfamilien in Schleswig-Holstein, ihre Schafe, eine Schafschererin, einen Käsemeister, Wollspinnerinnen, Deichbauern, Volkskundler und Archäologen. Zusammengetragen von Ulrike Krickau. Sehr zu empfehlen.( Nicht nur weil wir auch darin vorkommen.)

Boyens Buchverlag ISBN 978-3-8042-1521-4